1a Autoservice Martin Mayer

Meisterbetrieb

Firmengeschichte

Im Jahr 1978 entschloss sich Martin Mayer, im Alter von 21 Jahren, selbstständig zu machen, nachdem er bei der Firma VW/AUDI Öllinger in Stadt Haag den Beruf Kfz-Mechaniker erlernt hatte. Die Meisterprüfung konnte er erst einige Jahre später ablegen, da in der damaligen Zeit ein Mindestalter von 24 Jahren vorausgesetzt wurde.

Bereits im Jahr 1977 begann er mit dem Bau eines Einfamilienhauses, welches auch eine kleine Werkstätte mit 80 m² beinhaltete, in der Platz für drei Autos war. Bereits ein Jahr nach der Firmengründung stellte er 1979 einen Kfz-Spengler ein, welchem später zwei Lehrlinge folgten.

Es wurden Reparaturen, Service-, Karosserie- und Lackierarbeiten aller Automarken, sowie Versicherungsschadenabwicklungen durchgeführt.

Nach kurzer Zeit war die Auftragslage jedoch schon so groß, dass Martin Mayer sich um eine Vergrößerung des Betriebes Gedanken machen musste. Deshalb kaufte er 1983 ein Grundstück neben seinem Wohnhaus, um dort im Jahr 1985 mit dem Bau einer neuen Betriebshalle von 550 m² verbauter Fläche samt Spenglerei und Lackiererei zu beginnen. Letztere wurde bereits 1986 in Betrieb genommen. Ein Jahr später folgte auch die Spenglerei und im Jahr 1988 übersiedelte schließlich der gesamte Betrieb in die neue Halle. Seit 1988 ist auch ein Autohandel mit den Marken VW und AUDI und mittlerweile auch SEAT und Skoda integriert. 1992 wurde die Außenfassade sowie der Vorplatz gestaltet.

Im Jahr 1990 wurde die gesamte Verwaltung auf EDV umgestellt und ab 1998 wurde erneut mit Umbauarbeiten und Modernisierungen begonnen. Es wurden drei neue Unterflur-Hebebühnen eingebaut und eine neue Richt-Hebebühne für Spenglerarbeiten angeschafft. Da im Kfz-Bereich immer mehr Elektronik zum Einsatz kam, wurde im Jahr 2001 ein zweites modernes, computergesteuertes Fehlerdiagnosegerät mit Internetanbindung an die Firmenrechner, in Betrieb genommen. Dadurch wurde die Software immer auf den neuesten Stand gebracht. Mit diesem Gerät können bei allen Automarken Fehler im Motorsystem, Serviceeinstellungen, sowie im Sicherheitssystem, zum Beispiel ABS oder Airbag diagnostiziert werden. Weiters sind auch Programmierungen und Codierungen am Fahrzeug möglich. Ebenso können Fehler bei Probefahrten aufgezeichnet und abgespeichert werden.

2008 erfolgte ein weiterer Grundstückszukauf, auf welchem im Jahr 2014 eine neue Spenglerei mit 100 m² Fläche gebaut wurde. 

Auch auf die Berufsausbildung legt Martin Mayer großen Wert. In den letzten 42 Jahren wurden 25 Lehrlinge ausgebildet. Martin Mayer ist seit 1985 bei Lehrabschlussprüfungen, sowie auch bei Meisterprüfungen bei der NÖ Kfz-Innung als Prüfer tätig.

Neben Martin Mayer sind auch seine Tochter Christiana Steindl, eine weitere Büroangestellte in Teilzeit, 1 Kfz-Technikermeister, 2 Kfz-Techniker, 3 Kfz-Technikerlehrlinge, 1 Karosseriebautechnikerlehrling - Lackierer und eine Reinigungskraft beschäftigt. 

Mittlerweile hat sein Enkel Dominik Steindl die Meisterprüfung und Unternehmerprüfung absolviert und wird in absehbarer Zeit die Nachfolge antreten.